LINKS Buchklub: Der Gott der kleinen Dinge (Roman)
04. Dezember 2020 // 20:00 - 21:30 Uhr
LINKS Buchklub: Der Gott der kleinen Dinge (Roman)

++++ wurde von 23.11. auf 4.12. verschoben, damit noch mehr Leute das Buch fertig lesen können! ++++

Da wir in nächster Zeit wahrscheinlich wieder viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen werden und unsere Augen auch ein bisschen Pause vom ständigen Streamen und Zoomen brauchen, starten wir einen LINKS Buchklub. Denn wenn wir schon nicht Politik auf der Straße machen können dann kann wenigstens ein gutes Buch helfen auch nur zeitweise den Gräuel unseres dystopischen Spätkapitalismus zu entfliehen.

Wir starten mit „Der Gott der kleinen Dinge“ („The God of Small Things“), der Debütroman von Arundhati Roy, der bekannten indischen Autorin und politischen Aktivistin und Essayistin. Es erzählt die Geschichte einer christlichen Familie in Kerala und wie sich die Machtdynamiken des Postkolonialismus, des Patriarchats und des Kastensystems im Leben der Protagonist*innen auswirken. Es ist sowohl sprachlich als auch erzählerisch ein Meisterwerk und gehört zu den großen Werken der indischen und postkolonialen Literatur.

Wir treffen uns am 4.12. auf Zoom um das Buch gemeinsam zu besprechen: Was hat es mit uns gemacht? Was hat uns berührt? Was können wir davon mitnehmen? Und wie kann Literatur unsere politische Arbeit beeinflussen?

Der LINKS Buchklub wird sich in den nächsten Monaten regelmäßig treffen und ungefähr einmal im Monat ein neues Buch lesen. Außer einer LINKS Quotenregelung (60% FLINT* und 33% BIPoC Autor*innen) und der Fokus auf Belletristik steht alles offen. Wer zum Klub dazukommen möchte ist auch herzlich eingeladen der Telegramgruppe beizutreten um weiteres zu planen.

Link zum Online-event: https://mdw-ac-at.zoom.us/j/98087031782