david sagner

Was motiviert dich politisch aktiv zu sein?

Es sind Momente wie am 4. Juni bei der Black Lives Matter Demonstration, die mich bestärken, dass eine grundlegende Veränderung der Gesellschaft möglich ist.

Was ist eine Aktion oder ein politisches Ereignis, das für dich prägend war?
Der G8 Gipfel in Genua 2001 war eine einschneidende Erfahrung. Sowohl die Stärke/Entschlossenheit der Proteste als auch die brutale Reaktion von Staat und Polizei.

Was sind deine Schwerpunktthemen und warum?
Die Themen Antifaschismus und FPÖ. Waren der Auslöser das erste Mal auf die Straße zu gehen und haben mich seitdem immer begleitet. Vor allem im Zuge der letzten Schwarzblauen Regierung hab ich mich verstärkt mit Faschismustheorien und Strategien gegen Faschismus beschäftigt.

Was sind die Herausforderungen in deinem Grätzl?
Eine sichtbare politische Praxis verankern.

Welche Herausforderungen siehst du in Wien? Was möchtest du konkret verändern?
Eine radikale Klimawende Richtung erneuerbaren Energiequellen und Autofreie Stadt.

Soziale Absicherung für alle die durch die Wirtschaftskrise ihre finanzielle Grundlage verlieren. Eine Stadtpolitik die sich klar gegen Rassismus bekennt.

In welchem Wien möchtest du bei der nächsten Wahl 2025 leben?
Einem Wien mit einer starken organisierten Linken, die Veränderung greifbar macht.

Menü schließen