#ichbinlinks – Alaattin
© mani froh

#ichbinlinks – Alaattin

Meine allererste politische Aktion führte dazu, dass ich gekündigt wurde. Ich war Arbeiter in den Stahlwerken in Ternitz. Vor den Betriebsratswahlen rief mich der Vorsitzende zu sich, damit ich den türkeistämmigen Gastarbeitern übersetzte. Er versprach, dass auch wir in den neuen Arbeiter_innenwohnheimen untergebracht werden würden, wenn wir ihn wählten.

Weiterlesen
#ichbinlinks – Regina
© Mila Zytka

#ichbinlinks – Regina

Damals habe ich von Wohnungslosen-Initiativen in Deutschland erfahren und wollte wissen, was sie tun. Ich lernte mit der Zeit viele Aktivist*innen kennen. Irgendwann dachte ich mir, wenn dich das so stört, dann tu doch auch selber was. Vor zwei Jahren gründete ich dann mit meiner Tochter Hope Austria.

Weiterlesen
#ichbinlinks – Amela
© mani froh

#ichbinlinks – Amela

Mein Interesse für Politik fing in der Kindheit an. Damit, dass Menschen mich Sachen fragten, die mich irritierten. Was machst du hier? Wo bist du geboren? Warum sprichst du Deutsch? Fragen, die ein Kind überfordern, mich aber nicht losließen. Ich begann, darüber nachzudenken, was in Menschen vorgeht, wie sie sich und andere sehen. Und selber Fragen zu stellen.

Weiterlesen
Menü schließen